Was kostet ein Kind ?

 

 

Die Frage ansich klingt schon etwas provokant.
Wer reduziert seinen Nachwuchs schon gerne auf „Kosten“.
Oder wer möchte am eigenen Kind sparen?

Wir wollen schließlich immer nur das beste für unseren Kleinen oder Großen.
Das beste ist jedoch nicht zwingend mit Geld zu erkaufen.
Glück hängt weder am teuren Kinderwagen, oppulenter Spielzeugauswahl, IPad oder der teuren Markenklamotte.
Vielmehr bin ich überzeugt, dass das Vorleben von Werten wie Nachhaltigkeit und Sparsamkeit unseren Kindern und vor allem der Welt in der sie später leben müssen gut tun wird.

Aber zurück zum Thema. Ich habe mich spätestens seit meiner Schwangerschaft mit den Kosten für unser Kind auseinandergesetzt.
Meine Recherchen haben Summen ergeben, bei denen ich schon ordentlich schlucken musste. So soll ein Kind bis zum 18. Lebensjahr Kosten in Höhe von 126.000€ verursachen!
Diese Kosten sollen sich laut DESTATIS folgendermaßen aufteilen:

Altermonatliche Kostenjährliche Kosten
Unter 6 Jahre519€6228€
6-12 Jahre604€7248€
13-18 Jahre700€8400€
insgesamt584€7008€

Anmerkung: Der Datenstand ist von 2008. Leider gibt es keine aktueller Version.

Dabei habe ich nirgendwo eine Info gefunden, ob es sich hierbei um die „Bruttokosten“ handelt oder nicht. Also wurden zusätzliche Einkommen wie Kindergeld und Steuerentlastungen berücksichtigt oder nicht?
Was zu der Frage führt, wie bewerte ich potentielle Einkommensverluste?
Und es fühlt sich doch auch irgendwie fies an, sowas „gegen“ ein Kind zu rechnen.

Meine Idee ist es, Dir hier im Laufe der nächsten Monate und Jahre ein Update über die tatsächlich bei uns angefallenen Kosten zu vermitteln.
Meine Motivation ist es, mein Kind optimal zu versorgen und gleichzeitig Konsumfallen aus dem Weg zu gehen und Nachhaltigkeit im Auge zu behalten.

No post found