Der Babyclub Vergleich | Rossmann | DM | Hipp


Werbung 1,3

In der Schwangerschaft und als frischgebackene Mutter kommst Du an „Babyclubs“ kaum vorbei. Die Firmen buhlen um unsere Aufmerksamkeit und es winken viele Geschenke. Lohnt sich das wirklich?

Du zahlst mit Daten

Eines vorab, Geschenk gibt es auf dieser Welt nicht wirklich. Vielmehr zahlen wir mit unseren Daten. Schwangere und Neu-Mamis sind eine lukrative und willige Zielgruppe. 
Wenn Du mit dieser Tatsache kein Problem hast, kann sich eine Registrierung für die verschiedenen Angebote durchaus lohnen. Im folgenden nehme ich drei Angebote unter die Lupe, für die ich mich selbst registriert habe.

HIPP Babyclub

Der Hipp Babyclub wirbt mit verschiedenen Produktpaketen während der Schwangerschaft und des ersten Lebensjahres.

HIPP verschickt zu Schwangerschaft einen informativen Kalender gefolgt von einem Geschenkpaket mit einem putzigen Greifling und Minigrößen der HIPP Körerpflege-Reihe.
Ich muss gestehen, dass ich im digitalen Zeitalter kein Freund von Papier-Heftchen bin aber das ist meine persönliche Meinung, von daher hat mich der Kalender weniger begeistert. Der Greifling ist jedoch eine wirklich liebe Idee und gefällt mir sehr.

Einige Wochen nach der Geburt traf das nächste Päckchen ein: 
Es enthält den berühmten Heckscheibenaufkleber, eine Vorratsdose und 2 Probepackungen Hipp Babynahrung.

DM Glückskind

In Verbindung mit der entsprechenden App verspricht das Glückskind Programm reichlich Einkaufsvorteile und auch eine Gratisartikel sowie Geschenke.

Die App ist schon während der Schwangerschaft aktiv. Solange man sich nicht zum Kauf unnötiger Dinge verleiten lässt, sind durchaus vorteilhafte Rabatt-Coupons darin enthalten. Es gibt immer wieder mal Nachlass auf komplette Markensortimente, wie z.B. Balea, Denk Mit oder DM bio.
Gratis abholen durfte ich mir außerdem einen wirklich schönen Stil-Schal von Alana.

Den kostenlos angebotenen Fruchtriegel für Schwangere mochte ich leider nicht.

Zur Geburt bietet DM Glückskind ein niedliches Köfferchen mit einer reichen Auswahl an Maxi-Produktproben:
Pampers Gratis-Windel & Feuchttücher
Sebamed Wasch- und Pflegelotion
Lillydo Feuchttücher
Frosch Spülmittel
Penaten Pflegelotion
freiöl Babyöl
Medela Stilleinlagen
Lansinoh Lanolin
sowie ein Original Genius Schnuller von NUK (übrigens Karlchens Lieblingsmodell)

Natürlich werden auch in der App regelmäßig neue Gutscheine eingespielt. Direkt gratis gab es ein Paket Pampers.

Rossmann Babywelt

Die Rossmann Babywelt liegt bisher für mich im Vergleich ganz vorne. Das Program ist, insbesonders in Verbindung mit der App ausgesprochen großzügig.

Nebst einer prallgefüllten Kulturtasche durfte ich schon in der Schwangerschaft gleich 2 x Gratiswindeln von Pampers abstauben. Ebenso fanden sich in der App Coupons für ein Gratis-Shampoo und eine Gratis-Zahnpasta. Jeweils Originalgrößen der Hausmarke.
Die Tasche enthielt folgende Produkte:
Maxiproben von Pamperswindeln
Reisegröße Meridolzahnpasta, Weleda Handcreme und Rival de Loop Reinigungstücher
sowie Proben von Garnier, Babylove, tetesept & always


Zur Geburt gab es eine Karton-Box (Hurra-Paket) mit folgendem Inhalt
Schnüffeltuch Eselchen
Babydream Feuchttücher
Dentistar Schnuller
Maxiproben von Sebamed Pflegelotion und -creme, Weleda Handcreme, Penaten Shampoo, Hipp Pflegeöl und 2 Windeln der Hausmarke
Proben von always und Babydream Tee.

1 Werbung ohne Auftrag
2 Affilitate Links enthalten
3 Produktnennung
4 Kooperation
5 kostenloses Produktmuster