DEAL | Mildessa BBQ Kraut

Kraut auf Burger? Ohja! Wer es noch nicht getestet hat, sollte unbedingt mal seinen Sandwich oder Burger mit Sauerkraut pimpen. Ich kann davon nicht genug kriegen.
Gut, dass uns Mildessa ein 100% Cashback für das neue BBQ Kraut anbietet.

Produkt:  1 Paket Hengstenberg by Mildessa BBQ Kraut
Teilnahmezeitraum: bis zum 31.08.2017
Homepage des Anbieters: klick
Organisatorische Hinweise: Kassenbonupload

Übrigens – Sauerkraut ist ein wertvolles Nahrungsmittel, das ich immer wieder gerne in meine Ernährung integriere. Es hat doppelt soviel Vitamin C wie ein Apfel! Die beim Herstellungsprozess entstehenden Milchsäuren sorgen gleichzeitig für eine Gesunde Darmflora – was wiederum wichtig ist, damit wir die Vitamine auch absorbieren können.
Sauerkraut trägt auch den Kosenamen „Furzwolle“. Den unerwünschten Begleiterscheinungen kann man mit etwas Kümmel jedoch erfolgreich entgegenwirken.
Und wer Kümmelgeschmack nicht mag, schluckt einfach ein paar ganze Kümmelkörner wie Tabletten mit vor der Mahlzeit mit etwas Wasser hinunter.

Ich stelle euch regelmäßig Cashback-Angebote mit 100% Erstattung vor. 100% Cashbacks sind immer eine tolle Gelegenheit um verschiedene Markenprodukte risikofrei kennenzulernen. Gleichzeitig habt Ihr natürlich einen tollen Spareffekt in der Haushaltskasse!

Ich empfehle euch nur Produkte vor, bei denen es nicht um eine Zufriedenheitsgarantie geht (hier wäre die Rückerstattung an ein Nichtgefallen gebunden).
Ich kaufe die Produkte immer selbst und stelle somit sicher, dass sie auch tatsächlich im Handel verfügbar sind. Das Aktionsprodukt habe ich bei Real gefunden.


Bitte beachtet, dass Frau Reineke nicht Veranstalter der Aktionen ist und die Teilenahmebedingungen des jeweiligen Anbieters gelten.

4 Gedanken zu „DEAL | Mildessa BBQ Kraut

  1. Ursula

    Oh, das hab ich schon getestet und hatte mich so drauf gefreut…und dann hat das so „komisch“ geschmeckt, dass ich es gar nicht essen konnte. Irgendwie metallisch…

    Fandest Du es lecker? In welcher Kombination hast Du es getestet?

    Gespannte Grüße
    U.

    Antworten
    1. freineke Beitragsautor

      Hi, ich hatte es auf einem warmen Sandwich mit Kochschinken und Käse, den Rest dann als Grillbeilage aufs Steak gegeben. Fand es prima! Hast du es „pur“ gegessen? LG

      Antworten
      1. Ursula

        Ich wollte es als „Beilage“ zum Grillsteak essen und habe es zuvor erwärmt. Vielleicht war das das Problem?

        Antworten
        1. freineke Beitragsautor

          Also warm hatte ich es auch. Aber so „pur“ in den Mund schieben wäre da auch nicht so meins. Ich wäre mal gespannt wie es als Krautspätzle schmeckt. Vielleicht hol ich es mir nochmal … ^^

          Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.