Spar-Freitag | Warum ich Werbeblättchen gar nicht mag


Warning: preg_replace(): Unknown modifier 'f' in /www/htdocs/w01474a2/fraureineke.de/wp-content/plugins/jetpack/class.photon.php on line 331

Habt ihr euch schonmal gefragt, warum Geschäfte uns mit Werbung bedienen?
Wollen sie uns damit einen Gefallen tun?
Ich glaube nicht.

Wir müssen uns folgenden Grundsatz dringend einprägen:

Wir können nicht sparen indem wir kaufen.

Denn kaufen um zu sparen, das ist ein Widerspruch in sich, wenn man erstmal darüber nachdenkt.
Trotzdem blättern wir gespannt durch die Werbelektüre im Briefkasten, auf der Suche nach dem nächsten Schnäppchen, dem perfekten Sonderangebot.

Und wir gehen ausfeilten Strategien auf den Leim:
Wir betreten Läden, die gar nicht auf unserer Agenda standen
Wir kaufen Dinge, die wir gar nicht brauchten, bevor sie in der Werbung standen
Wir kaufen weitere Dinge, weil wir sowieso grade in dem Laden sind.

Check! Werbung hat ihren Dienst erfüllt. Konsument hat gefügig geshoppt.

Und es geht noch weiter, denn wir haben nicht nur Geld, sondern auch Zeit verloren:
Wir haben die Werbung durchgeblättert. Wer sich wundert, dass ihm Zeit zur Muße fehlt – da kann sie abgeholt werden!
Wir sind für 30cent Ersparnis in ein Geschäft gefahren, dass gar nicht im üblichen Radius liegt.

Quelle: Wikipedia Commons

Was ich Dir rate?
An Deinen Briefkasten gehört ein Aufkleber „Bitte keine Werbung/Postwurfsendungen“
Die Werbebeilage in der Tageszeitung wandert ungelesen ins Altpapier.
Und ganz vielleicht kannst Du auch noch Geld sparen, indem Du Deine Tageszeitung auf ein Online-Abo umstellt. Damit tun wir auch noch der Umwelt einen Riesengefallen. 

Meine Erfahrung:
Ich führe seit über einem Jahrzehnt akribisch Haushaltsbuch. In den Anfängen meiner eigenen Haushaltsführung habe ich auch akribisch die Werbebeilagen analysiert, um möglichst viele Schnäppchen zu erwerben.
Durch die Umstellung aufs werbefreie Einkaufen sind meine monatlichen Kosten nicht gestiegen. Im Gegenteil. Gleichzeitig ist meine Vorratshaltung optimiert, ich habe fast null Lebensmittelmüll.

Ich kaufe was ich will und was ich brauche und nicht das, was eine Werbeblatt mir diktiert.

Gib dem werbefreien Einkauf doch auch mal eine Chance. Ich freu mich auf Deine Meinung und Deine Erfahrung 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.