Spar-Freitag | Verlockende Angebote per eMail

#sparfreitag ist meine neue Kolumne für euch.
Jeden Freitag teile ich mit euch Ideen und Erfahrungen zum Thema Sparen.

Ganz wichtig: Bei mir sind Sparen und Verzicht grundverschiedene Dinge.

In erster Linie geht es also darum, Verschwendung zu vermeiden.
Oftmals ist es so, dass wir unsere Wünsche nicht erfüllen können, weil wir unser Geld an falscher Stelle versickern lassen.
Verschwendung zu entlarven ist nicht immer  ein leichter Job. Packen wir es an!

Bei meinem ersten Tipp für euch geht es um all das, was sich in eurer eMail-Inbox ansammelt.
Oftmals sind eMail Adressen nur noch große Sammelbehälter für Werbung jeder Art. Gewollt oder ungewollt ist man in verschiedenste Mailinglisten eingetragen. Aus Bequemlichkeit oder der Angst das beste Angebot der Welt zu verpassen, werden die Newsletter nicht gekündigt.
Die Löschtaste ist so schnell geklickt. Der Link zum einmalig verlockenden Angebot, von dem wir bis eben nicht wussten dass wir es brauchen, aber auch.

Kündigt ab heute alle (!) konsumorientierten Newsletter. Und Augen auf! Manche von denen tarnen sich als angeblich wertvolle Ratgeber oder offerieren Chancen nur für eine besonders elitären Kreis…. Alles Mumpitz, sage ich.
Schreibt mir gerne euer Feedback in die Kommentare.
Ich bin selbst grade wieder am News-Letter-Kündigen, denn die Biester schleichen sich gemeinerweise kontinuierlich erneut ein.

 
Grafik: Pixabay | Danke an Kirstfields

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.