Rezept | Klassiker der Herbstküche | Pasta Bolognese

Auf meinem früheren Blog war das klassische Bolognese Rezept einer der meistgeklickten Beiträge. Darum hier nun das Revival!
Die Zutaten sind völlig unprätentiös, die Zubereitung absolut simpel und dennoch überzeugt diese vollmundige Komposition jeden Bolognese-Liebhaber.
Als Soße zu Spaghetti reicht die Menge für etwa 3 Personen, als Lasagne verarbeitet langt es auch für 4.fullsizerender

Der Gemüseanteil ist variabel und kann durchaus erhöht werden. Das spart und hilft auch bei Restevewertung. Überhaupt bietet es sich an, Gemüsereste stets feingewürfelt im Tiefkühler aufzubewahren. Grünzeugverweigerer lassen sich perfekt täuschen, wenn man das Gemüse grob reibt anstatt es zu würfeln. Es fällt dann kaum noch auf 🙂

Klassische Bolognese
Write a review
Print
5 calories
1 g
0 g
0 g
0 g
0 g
2 g
0 g
0 g
0 g
0 g
Nutrition Facts
Serving Size
2g
Amount Per Serving
Calories 5
Calories from Fat 1
% Daily Value *
Total Fat 0g
0%
Saturated Fat 0g
0%
Trans Fat 0g
Polyunsaturated Fat 0g
Monounsaturated Fat 0g
Cholesterol 0mg
0%
Sodium 0mg
0%
Total Carbohydrates 1g
0%
Dietary Fiber 1g
3%
Sugars 0g
Protein 0g
Vitamin A
1%
Vitamin C
0%
Calcium
3%
Iron
4%
* Percent Daily Values are based on a 2,000 calorie diet. Your Daily Values may be higher or lower depending on your calorie needs.
Ingredients
  1. 500g Rinderhackfleisch
  2. 80g Würfelspeck
  3. 1 große Dosen Tomaten
  4. 3 EL Olivenöl
  5. 100g Zwiebeln
  6. 1 Knoblauchzehe
  7. 100g Möhren
  8. 100g Knollensellerie
  9. 100ml Rotwein
  10. 1 Lorbeerblatt
  11. 1 EL Oregano
  12. 2 EL TK-Petersilie
  13. Pfeffer & Salz
Instructions
  1. Würfelspeck in einem großen Topf [oder einer tiefen Pfanne] ohne Fett kross anbraten und beiseitestellen. In demselben Topf nun Hackfleisch scharf anbraten, ebenfalls ohne weiteres Fett hinzugeben. Während des anbratens das Hack pfeffern.
  2. Olivenöl in in den Topf geben und die feingewürfelte Zwiebeln darin andünsten. Möhren und Sellerie ebenfalls fein würfeln und mit anbraten.
  3. Knoblauch aus der Knoblauchpresse hinzugeben.
  4. Ablöschen mit Rotwein.
  5. Nun das Hackfleisch unterrühren und auch die Dosentomaten komplett mit dem Saft hinzufügen.
  6. Die Tomaten dabei mit dem Rührlöffel kaputtstoßen.
  7. Jetzt noch die Kräuter und das Salz ergänzen und das ganze eine Stunde leise mit Deckel köcheln lassen.
beta
calories
5
fat
0g
protein
0g
carbs
1g
more
Frau Reineke http://www.fraureineke.de/
 Ich wünsche euch einen Guten Appetit!

2 Gedanken zu „Rezept | Klassiker der Herbstküche | Pasta Bolognese

  1. Talasia

    Also sowas wie Mais oder Karotten geben wir oft rein, aber natürlich auch ne gute Idee anderes Gemüse zu nehmen. Jetzt habe ich auf jeden Fall echt Hunger drauf, bei uns gibts heute aber ein asiatisches Nudelgericht ^^

    Antworten
    1. freineke Beitragsautor

      Danke für Dein Feedback 🙂 Ich will auch mal versuchen die Bolognese komplett vegetarisch zu kochen. Vielleicht mit Tofu oder Seitan. Mal gucken, was das wird!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.