Freebies erfolgreich managen – so bekommt ihr euer Geld!

Jeden Mittwoch stelle ich euch den „Freebie der Woche“ vor.
Dabei geht es um Produkte, die ihr im Laden oder Internet kauft und gegen Nachweis des Kaufbelegs bekommt ihr das Geld auf euer Konto erstattet.

Der „Spar-Effekt“ tritt also erst ein, wenn ihr die administrative Aufgabe des „Kassenbon hochladen oder versendens“ erfüllt habt.

Wer viele dieser Angebote nutzt, läuft Gefahr den Überblick zu verlieren.

Man vergisst etwas, ein Upload geht schief und auch beim Geldgeber kann mal ein Fehler passieren. Wohl dem, der dann perfekt organisiert und ohne großen Aufwand den Überblick wahrt.

Ich nutze dazu das kostenlose Programm Evernote. In Evernote erstellt ihr Notizen, auf die per App oder Browser zugegriffen werden kann. Ich habe mir eine Notiz angelegt die „Gratis Aktionen“ heisst. Sie ist unterteilt in 3 Bereiche: Offene, Eingelöst & Erhalten.

 2016-08-08 11_54_57-Gratis Aktionen _ Evernote Web

Schritt 1: Ich trage die Aktionen nach Gültigkeitsdatum mit den wichtigsten Eckdaten ein. Per Smartphone habe ich auch unterwegs Zugriff auf die Aktionen und kann sie bei jedem Einkauf berücksichtigen

Schritt 2: Wenn ich ein Produkt gekauft habe, hake ich es noch im Supermarkt ab.

2016-08-08 11_55_47-Gratis Aktionen _ Evernote Web

 

Schritt 3: Ich lade den Kassenbon hoch / erfülle die Bedingungen zur Erstattung und verschiebe die Zeile in den Bereich „eingelöst“.

Schritt 4: Wenn die Erstattung erfolgt ist, verschiebe ich nochmals in den Bereich erstattet.

Natürlich könnt ihr diese Aufgabe auch auf einem Blatt Papier oder in einer Text / Tabellenverarbeitung erfüllen. Evernote ist für mich die eleganteste Lösung. Damit manage ich auch meine Einkaufszettel!

Wie sind eure Erfahrungen bei der Erstattung von Cashback-Produkten? Hat euch eine Firma schonmal enttäuscht? Ist euch selbst ein Fehler passiert?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.